wallfahrt-mutter-gottes

Zurück zur Startseite

Bosnien-Herzegowina
Bulgarien
Dänemark

Deutschland


Estland
Finnland
Frankreich
Griechenland
Grossbritannien
Irland
Island
Italien
Kroatien
Lettland
Liechtenstein
Litauen
Luxemburg
Malta
Mazedonien
Mexiko
Moldawien
Monaco
Montenegro
Niederlande
Norwegen
Österreich
Polen
Portugal
Rumaenien
Russland
San-Marino
Schweden
Schweiz
Serbien
Slowakei
Slowenien
Spanien
Tschechien
Ukraine
Ungarn
Vatikanstadt
Zypern

Der Rosenkranz
Eröffnung freudenreiche R. lichtreiche R.
Kontaktdaten>
Hinweise
Impressum

Wallfahrt zur Mutter Gottes im Bistum Würzburg

Wallfahrtsort

 Kälberau:  
 
Wallfahrt zur Mutter Gottes in Kälberau
 
Die bekannte Wallfahrtskirche „Maria zum Rauhen Wind” steht am östlichen Ortseingang von Kälberau, einem Stadtteil der unterfränkischen Stadt Alzenau.

Erstmalig erwähnt wurde sie bereits im Jahr 1372, die Bezeichnung Wallfahrtskirche bekam sie jedoch erst 1603.

Die Wallfahrtskirche beherbergt eine 50 cm hohe Maria-Figur, auch bekannt als „Gnadenbild der Maria zum Rauhen Wind“, deren Entstehung

Zu Ehren der Sieben Schmerzen Mariens wurde 1710 ein Wallfahrtsweg im Barockstil angelegt. Auf dem heutigen Platz, im Inneren der alten Wahlfahrtskirche, steht das „Gnadenbild der Maria zum Rauhen Wind " seit 1774, davor befand sie sich sie sich erst im nördlichen Seitenschiff und danach in einer Nische in der Choraußenwand.

Nach Abriss der Kapelle wurde 1955 an derselben Stelle der Zwischenbau der heutigen Kirche errichtet.

Außer der Maria-Figur befindet sich in der Wallfahrtskirche noch eine weitere Kostbarkeit, nämlich die „Madonna mit der Traube”.

Die Wallfahrtskirche hat in den Jahren 1957 bis 2005 immer wieder Renovierungs- und Modernisierungsmaßnahmen sowie Erweiterungen erfahren.

 
 
Zurück zum Übersicht

(c) 2009 by wallfahrt-mutter-gottes.de Hinweise Impressum