wallfahrt-mutter-gottes

Zurück zur Startseite

Bosnien-Herzegowina
Bulgarien
Dänemark

Deutschland


Estland
Finnland
Frankreich
Griechenland
Grossbritannien
Irland
Island
Italien
Kroatien
Lettland
Liechtenstein
Litauen
Luxemburg
Malta
Mazedonien
Mexiko
Moldawien
Monaco
Montenegro
Niederlande
Norwegen
Österreich
Polen
Portugal
Rumaenien
Russland
San-Marino
Schweden
Schweiz
Serbien
Slowakei
Slowenien
Spanien
Tschechien
Ukraine
Ungarn
Vatikanstadt
Zypern

Der Rosenkranz
Eröffnung freudenreiche R. lichtreiche R.
Kontaktdaten>
Hinweise
Impressum

Wallfahrt zur Mutter Gottes im Bistum Würzburg

Wallfahrtsort

 Rengersbrunn:  
 
Wallfahrt zu zur Mutter Gottes Rengersbrunn
 
 
Das idyllisch gelegene Örtchen Rengersbrunn liegt im Spessart im Fellener Tal und wird gern von Pilgern, Urlaubern, Wanderern, Radlern und Gläubigen aufgesucht.

Durch eine Legende im 14. Jahrhundert, ein Schäfer fand ein Marienbildnis, wurde Rengersbrunn zum Gnadenort.

Aus einer kleinen Kapelle wurde später ein Kirchlein und im Jahre 1777 entstand die schöne kleine Wallfahrtskirche "Mariä Geburt". Vor der Kirche befindet sich der Marienbrunnen mit dem Motiv der stillenden Maria, auch Barbarossa-oder Königsbrunnen genannt.

Kaiser Friedrich Barbarossa soll sich auf seiner Jagd verirrt haben und dem Verdursten nahe, fand er eine labende Quelle, den heutigen Marienbunnen. Das Wasser des Brunnens (Liebfrauenmilch) soll heilende Kräfte besitzen. Viele Besucher des beschaulichen Ortes suchen dort Ruhe, Trost nach Schicksalsschlägen, tanken neue Kraft, oder lassen nur die angenehme Atmosphäre auf sich wirken.

Die neue Renovierung des Innenraumes der Kirche im Jahre 2005 zieht ebenfalls Gäste an. Die bei den Umbauarbeiten entdeckte Deckenmalerei wurde zum Blickfang, ebenfalls die mit Engelsfiguren reichverzierte Kanzel.

Im Mittelpunkt aber, hinter dem Altar, steht die aus Lindenholz geschnitzte Madonnenfigur. Bei einem früheren Brand blieb die Figur bis auf ein kleines Brandmal an der Stirn unversehrt.

 
Zurück zum Übersicht

(c) 2009 by wallfahrt-mutter-gottes.de Hinweise Impressum