wallfahrt-mutter-gottes

Zurück zur Startseite

Bosnien-Herzegowina
Bulgarien
Dänemark

Deutschland


Estland
Finnland
Frankreich
Griechenland
Grossbritannien
Irland
Island
Italien
Kroatien
Lettland
Liechtenstein
Litauen
Luxemburg
Malta
Mazedonien
Mexiko
Moldawien
Monaco
Montenegro
Niederlande
Norwegen
Österreich
Polen
Portugal
Rumaenien
Russland
San-Marino
Schweden
Schweiz
Serbien
Slowakei
Slowenien
Spanien
Tschechien
Ukraine
Ungarn
Vatikanstadt
Zypern

Der Rosenkranz
Eröffnung freudenreiche R. lichtreiche R.
Kontaktdaten>
Hinweise
Impressum

Wallfahrt zur Mutter Gottes im Bistum Würzburg

Wallfahrtsort

 Röllbach:  
 
Wallfahrt zur Maria-Schnee-Kapelle in Röllbach
 
 
Unweit von Miltenberg am Main liegt Röllbach, Wallfahrtsort zur Mutter Gottes. Am Rande des Naturparks Fränkischer Spessart schmiegt sich der Ort zart in die liebliche Landschaft des Mainvierecks.

Zahlreiche Sagen und Legende erzählen von der Entstehung der Wallfahrt:

Ein Kuhhirte fand in einer Eiche das hölzerne Abbild der Mutter Gottes. Alsdann wurde beschlossen, in Röllbach eine Andachtsstätte zu Ehren der Mutter Gottes zu errichten. Doch wählte man einen anderen Platz. Nach jeder Nacht verschwanden die Steine und fanden sich am ursprünglichen Fundort wieder. Dies ging so lange bis beschlossen wurde die Kapelle eben an jenem Fundort zu errichten.

Auch über den Grundriss und die Größe waren sich die Erbauer auch nicht einig. Erst als sich nach einem unerwarteten Schneefall an der Fundstelle Anfang August die Umrisse im Boden abzeichneten kam dieser Streit zum Erliegen.

Der anfängliche Widerstand des Amtmannes gegen den Bau wurde ebenfalls durch wundersame Weise gebrochen.

So entstand dann um 1500 die erste Kapelle und die Wallfahrt zur Mutter Gottes begann, welche sich bis heute fortsetzte.

 
Zurück zum Übersicht

(c) 2009 by wallfahrt-mutter-gottes.de Hinweise Impressum