wallfahrt-mutter-gottes

Zurück zur Startseite

Bosnien-Herzegowina
Bulgarien
Dänemark

Deutschland


Estland
Finnland
Frankreich
Griechenland
Grossbritannien
Irland
Island
Italien
Kroatien
Lettland
Liechtenstein
Litauen
Luxemburg
Malta
Mazedonien
Mexiko
Moldawien
Monaco
Montenegro
Niederlande
Norwegen
Österreich
Polen
Portugal
Rumaenien
Russland
San-Marino
Schweden
Schweiz
Serbien
Slowakei
Slowenien
Spanien
Tschechien
Ukraine
Ungarn
Vatikanstadt
Zypern

Der Rosenkranz
Eröffnung freudenreiche R. lichtreiche R.
Kontaktdaten>
Hinweise
Impressum

Wallfahrt zur Mutter Gottes im Bistum Würzburg

Wallfahrtsort

 Volkach:  
 
Wallfahrt zur Wallfahrtskirche Maria im Weingarten
 
 
Die Wallfahrtskirche Maria im Weingarten liegt in Volkach, einem unterfränkischem Weinort an der Mainschleife im Landkreis Kitzingen (Bayern).

Bis ins 15. Jahrhundert hinein war Maria im Weingarten die eigentliche Pfarrkirche von Volkach. Ihre Ursprünge sind nicht klar zu datieren.

Die Wallfahrten setzten wohl im 14. Jahrhundert ein, als Beginen sich in einer klosterähnlichen Gemeinschaft um die Kirche niederließen. Ziel der Pilger war eine hölzerne Pietà, wahrscheinlich um das Jahr 1370 entstanden.

1521-1524 schuf Tilman Riemenschneider die berühmte schwebende Madonna im Rosenkranz, ein frei hängendes Schnitzwerk aus Holz, das bis heute noch zahlreiche Pilger, aber auch Kunstliebhaber anzieht. Vielen gilt sie mittlerweile als Gnadenbild.

Im Jahre 1962 wurde die Plastik gestohlen, konnte jedoch durch den Einsatz von Henri Nannen, dem Gründer des "Stern", 1963 wiederbeschafft werden, indem dieser das verlangte Lösegeld von 100.000 DM aufbrachte. Die Täter konnten kurze Zeit darauf gefasst werden, da diese sich selbst verrieten.

 
Zurück zum Übersicht

(c) 2009 by wallfahrt-mutter-gottes.de Hinweise Impressum